Kunst- und Kulturpreis 2021

Der diesjährige Kunst- und Kulturpreis der Stadt Schwabmünchen wurde im Rahmen einer Festveranstaltung an den Künstler Rudolf Zimmermann, der Anerkennungspreis wurde an die Künstlerin Rita Maria Mayer vergeben.

Um den Kunst- und Kulturpreis 2021 der Stadt Schwabmünchen haben sich insgesamt acht Künstlerinnen und Künstler beworben.

Die eingegangenen Vorschläge wurden am 7. Juni 2021 von einer Fachjury bewertet. Die Jury bestand aus

  • Frau Prof. Carolin Jörg, Fakultät Gestaltung an der Hochschule Augsburg,
  • Herrn Norbert Kiening, Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler Schwaben Nord und Augsburg,
  • Herrn Jan T. Wilms, Direktor des Kunsthauses Kaufbeuren.

Die Jury hat das hohe Niveau der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler und damit des künstlerischen Lebens in Schwabmünchen hervorgehoben. Auch die Vielfalt der eingereichten Werke – von Malerei über Grafik und Fotografie bis hin zu Bildhauerei und Plastik – dokumentiert die Fülle an künstlerischen Aktivitäten in und um Schwabmünchen.

Letztlich hat sich die Jury dann einstimmig für Rudolf Zimmermann als Kunst- und Kulturpreisträger 2021 der Stadt Schwabmünchen für drei inszenierte Fotografien ausgesprochen. Diese beeindrucken durch die Authentizität, die sie ausstrahlen und die gleichzeitig nicht greifbar wird. Vieles bleibt im Unklaren. Zahlreiche Symbole aus den Bereichen der Kindheit, der Religion oder Familiengeschichte bereichern als Attribute die Fotografien. Das kontrastreiche Schwarz-Weiß der technisch ausgefeilten Fotografien trägt dabei zur gesteigerten Dramaturgie und Atmosphäre der Szenerien bei. Die starke emotionale Aufladung der dargestellten Szenen überträgt sich unmittelbar auf den Betrachtenden.

Die Jury hat außerdem vorgeschlagen den Anerkennungspreis an Rita Maria Mayer für ihre Keramik-Installation „Sanfte Ruhekissen …?“ zu verleihen. Die vorgestellte, mehrteilige Installation zeichnet sich nach Aussage der Jury durch formale Ausgereiftheit wie auch durch inhaltliche Schlüssigkeit aus.

Der Kultur- und Schulausschuss hat am 9. Juni 2021 einstimmig beschlossen, sich der Entscheidung der Jury anzuschließen und den Kunst- und Kulturpreis 2021 an den Künstler Rudolf Zimmermann und den Anerkennungspreis an die Künstlerin Rita Maria Mayer zu verleihen.

Im Rahmen einer Festveranstaltung fand am 29. Juni 2021 vor ca. 90 Gästen die Vergabe der Preise in der Stadthalle Schwabmünchen statt. Die Preisverleihung wurde von dem A n D´Sharp Trio musikalisch umrahmt.

Sabine Sünwoldt, Leiterin von Museum und Galerie der Stadt Schwabmünchen, stellte Leben und Werk beider Preisträger vor und legte - ebenso wie Laudatorin Prof. Carolin Jörg - deren künstlerisches Konzept dar. Zudem erläuterte Frau Prof. Jörg die Entscheidung der Jury und sprach ihre Gratulation aus.

Zweiter Bürgermeister Josef Alletsee lobte in seiner Ansprache das hohe Niveau der in diesem Jahr eingereichten Bewerbungen und beglückwünschte beide Preisträger.

Herbert Jauchmann, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Schwabmünchen, überreichte gemeinsam mit dem Zweiten Bürgermeister die Preise. Die Raiffeisenbank Schwabmünchen fördert auch in diesem Jahr den Preis mit einem Preisgeld von 2.000 Euro und den Anerkennungspreis mit 500 Euro.

Bildergalerie
© 2021 Das Kulturportal der Stadt Schwabmünchen
usercrossmenuarrow-right