Verschönerungsverein e.V.

Verschönerungsverein e.V.

Als zweiter Verein in Schwabmünchen wurde im Jahre 1875 der Verschönerungsverein gegründet. Er setzte es sich zur Aufgabe, das Schwabmünchener Ortsbild und die nächste Umgebung zu verbessern. Hierzu wurden allein in den ersten zehn Jahren seines Bestehens rund 24.000 Bäume in Schwabmünchen gepflanzt.

Laut seiner Satzung verfolgt der Verschönerungsverein ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Finanziert wird die Arbeit über Mitgliedsbeiträge, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Der Fokus unserer Arbeit liegt in der Pflege und Erhaltung des Luitpoldparks, des Afrawaldes und den Dreizehnlinden sowie dessen Einrichtungen. Zur Bewältigung unserer Aufgaben arbeiten wir sehr eng mit der Stadtverwaltung und dem städtischen Bauhof zusammen. Ebenfalls engen Kontakt gibt es zum Verein für Gartenbau und Landespflege, der hauptsächlich das Stadtgebiet betreut. Eine unserer Aufgaben ist z. B. die regelmäßige Sichtung des Baumbestandes auf kranke und/oder beschädigte Bäume, um die Sicherheit der Parkbesucher und Spaziergänger zu gewährleisten. Des Weiteren richten wir jedes Jahr, sofern es das Wetter zulässt, unser traditionelles Heimatfest im Luitpoldpark aus das jeweils am Sonntagabend durch ein großes Feuerwerk gekrönt wird.

© 2021 Das Kulturportal der Stadt Schwabmünchen
usercrossmenuarrow-right